Künstlerische Darstellung des Herzens
Künstlerische Darstellung der Nieren
Künstlerische Darstellung der Lunge

Glossar

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

A

ANCA

Die Kurzform für anti-neutrophile cytoplasmatische Antikörper.

ANCA-Test

Ein Bluttest, mit dem das Vorhandensein und die Konzentration von ANCA in Ihrem Blut überprüft wird.

Antigen

Eine Substanz, die vom Immunsystem als "fremd" oder gefährlich angesehen werden. Der Körper reagiert auf Antigene durch die Produktion von Antikörpern.

Antikörper

Ein vom Immunsystem als Reaktion auf ein bestimmtes Antigen gebildetes Protein, das von Plasmazellen produziert wird.

Anämie

Ein Zustand, bei dem zu wenig gesunde rote Blutkörperchen vorhanden sind, um die normale Menge an Sauerstoff in das Körpergewebe zu transportieren, was zu Müdigkeit und/oder Schwächegefühlen führt.

Atmungstrakt

Die Teile des Mundes, der Nase, des Rachens und der Lunge, durch die die Luft beim Atmen strömt.

Autoantikörper

Ein vom Immunsystem produzierter Antikörper, der an ein körpereigenes Protein bindet, anstatt an Fremdstoffe, was zu einer Autoimmunerkrankung führt.

Autoimmunerkrankung

Eine Erkrankung, die durch das körpereigene Immunsystem verursacht wird. Die Entstehung der Erkrankung wird durch diese Autoimmunreaktion (oder diesen „Autoimmunangriff“) ausgelöst.

NACH OBEN

B

Behandlung der therapierefraktären Erkrankung

Die Erkrankung hat auf frühere Behandlungen nicht angesprochen. Bei der Behandlung solcher therapierefraktären Erkrankungen werden in der Regel Experten Ihre Diagnose überprüfen und entscheiden, ob die bestehende Behandlung optimiert oder andere Medikamente in Betracht gezogen werden sollen.

Bildgebende Verfahren

In der Medizin ist die Bildgebung eine Technik, die es dem medizinischen Personal erlaubt, in den Körper des Patienten zu schauen, und die ihm bei der Diagnose und Behandlung von Krankheiten hilft, indem sie innere Strukturen aufdeckt, die sonst von Haut und Knochen verborgen wären.

Biopsie

Bei einer Biopsie wird eine kleine Gewebeprobe aus dem Körper entnommen, um diese unter einem Mikroskop zu untersuchen.

NACH OBEN

C

C5a

Ein zum Komplementsystem gehörendes Protein, das eine Schlüsselrolle bei der AAV-assoziierten Entzündung spielt.

Churg-Strauss-Syndrom

Frühere Bezeichnung für eosinophile Granulomatose mit Polyangiitis (EGPA). Für die ausführliche Beschreibung wird auf den Eintrag unter ‚EGPA‘ verwiesen.

Cyclophosphamid

Ein Medikament, das zur Kontrolle von Autoimmunerkrankungen wie AAV eingesetzt wird, da es die Reaktion des Immunsystems unterdrückt.

NACH OBEN

E

EGPA

Eosinophile Granulomatose mit Polyangiitis, ehemals Churg-Strauss-Syndrom, eine Art von AAV, die häufig die Lungen und/oder die Nasennebenhöhlen betrifft

Eosinophile

Eine Untergruppe der weißen Blutkörperchen, die eine wichtige Rolle bei allergischen Reaktionen des Körpers spielen.

NACH OBEN

F

Fatigue

Extreme Müdigkeit und Erschöpfung, die nicht immer durch Ruhe oder Schlaf behoben werden kann und Betroffene körperlich und emotional beeinträchtigen kann.

NACH OBEN

G

GPA

Granulomatose mit Polyangiitis (GPA) ehemals Morbus Wegener, eine Art von AAV, die normalerweise in der Nase, den Ohren, den Augen oder dem Mund beginnt

Gefäßsystem

Das Gefäßsystem, auch Kreislaufsystem genannt, besteht aus den Gefäßen, in denen Blut und Lymphe (eine Flüssigkeit, die weiße Blutkörperchen enthält) durch den Körper transportiert werden

Genetik

Die körperlichen Merkmale, die eine Person von seinen Eltern erbt.

Glomeruli

Netzwerke kleiner Blutgefäße, die das Blut in den Nieren filtern.

Glucocorticoide

Steroidhormone, die zur Behandlung von Erkrankungen eingesetzt werden, die durch ein überaktives Immunsystem verursacht werden.

Granulomatose

Die kleinen knötchenförmigen Zellansammlungen, die sich häufig bei GPA-Patienten in den Atemwegen bilden.

NACH OBEN

I

Immunsuppression

Die Verwendung von Immunsuppressiva zur Kontrolle der Immunsystem-Reaktion eines Patienten.

Immunsuppressivum

Ein Medikament, das die Aktivität des Immunsystems reduziert oder verhindert.

Immunsystem

Die Organe und Prozesse im Körper, die es ihm ermöglichen, auf Infektionen und Giftstoffe zu reagieren und diese zu bekämpfen.

Induktionstherapie

Die initiale Behandlung, die AAV-Patienten erhalten, um eine Remission zu erreichen.

NACH OBEN

K

Knochenmarksuppression

Eine Nebenwirkung, die bei manchen starken Medikamenten auftritt, und die zu einer verringerten Produktion von Blutzellen im Knochenmark führt.

Kognition

Die mentalen Vorgänge, die mit klarem Verstand und dem Interpretieren von Informationen verbunden sind.

Komorbiditäten

Andere Erkrankungen, die Sie möglicherweise neben AAV haben, wie z. B. Diabetes oder Asthma.

Komplementsystem

Proteine, einschließlich C5a, die Teil des Immunsystems sind und die Fähigkeit des Körpers zur Infektionsbekämpfung erhöhen, jedoch bei Menschen mit AAV zu unerwünschten Entzündungen führen können.

NACH OBEN

L

Labortest

Ein medizinisches Verfahren, bei dem eine Blut- oder Urinprobe oder eine andere Substanz aus dem Körper untersucht wird.

Leukopenie

Eine Erkrankung, bei der die Anzahl der weißen Blutkörperchen verringert ist, wodurch ein größeres Infektionsrisiko besteht.

Lungenblutung

Blutungen aus dem Inneren der Atemwege in der Lunge.

NACH OBEN

M

MPA

Mikroskopische Polyangiitis, eine Art von AAV, die typischerweise die Niere betrifft

MPO

Kurzform von Myeloperoxidase, dieses Protein ist eines der beiden Proteine, gegen die ein ANCA gebildet wird.

Methotrexat

Ein Immunsuppressivum, das zur Behandlung von AAV und einer Reihe anderer Erkrankungen eingesetzt wird.

Mikrobiell

Bezieht sich auf kleine (Mikro-)Organismen, insbesondere auf krankheitsverursachende Bakterien.

Monoklonaler Antikörper

Monoklonal bedeutet, dass alle vom gleichen Typ sind, so dass jeder monoklonale Antikörper (oder MAB) auf ein bestimmtes Antigen reagiert. MABs werden in einem Labor hergestellt.

Mycophenolat-Mofetil

Ein weiteres Immunsuppressivum, das zur Behandlung von AAV sowie verschiedener anderer Erkrankungen eingesetzt wird.

NACH OBEN

N

Neutropenie

Bedeutet, dass die Anzahl der Neutrophile in Ihrem Blut ungewöhnlich niedrig ist.

Neutrophile

Eine Untergruppe der weißen Blutkörperchen, die den Körper unter anderem vor Infektionen schützen.

NACH OBEN

O

Osteoporose

Eine Erkrankung, bei der die Knochen brüchiger werden und das Risiko einer Knochenfraktur erhöht ist. Sie kann nach längerem Gebrauch von Steroiden auftreten.

NACH OBEN

P

PR3

Kurzform für Proteinase 3; dieses Protein ist eines der beiden Proteine, gegen die ein ANCA gebildet wird.

Plasmaaustausch

Wird auch als Plasmapherese bezeichnet. Ein Vorgang, bei dem das Plasma aus dem Blut entfernt und mithilfe eines speziell entwickelten Geräts durch neue Plasmaflüssigkeit ersetzt wird.

Plasmazelle

Eine Art weißes Blutkörperchen, das auf die Produktion von einem bestimmten Antikörpertyp spezialisiert ist.

Progressiv

Eine progressive Erkrankung ist eine Erkrankung, die sich im Laufe der Zeit verschlimmert.

NACH OBEN

R

Remission

Eine Verringerung der Schwere der Erkrankung. Eine Remission kann vollständig (d. h. es findet derzeit keine Aktivität infolge einer aktiven Erkrankung statt) oder teilweise (d. h. die Krankheitsaktivität wurde reduziert) sein.

Remittierende Krankheit

Eine Bei einer Krankheit mit remittierendem Verlauf ist eine Krankheit, beikann der beim ein Patienten in der Lage ist, eine eine Remission zu erreichenerreicht werden

Rezidiv

Bezieht sich auf eine Erkrankung, die wieder aktiv geworden ist, nachdem sie zuvor mit oder ohne Behandlung gut unter Kontrolle war.

Rituximab

Ein bestimmter monoklonaler Antikörper, der zur Behandlung von AAV und anderen Krankheiten eingesetzt wird.

Röntgen

Ein bildgebendes Verfahren, bei dem hochenergetische Strahlen verwendet werden, um ein Bild von einem Bereich im Inneren des Körpers zu erzeugen.

NACH OBEN

S

Schmerztagebuch

Aufzeichnungen, die Ärzten helfen, Ihre Schmerzen besser nachzuvollziehen. Jedes Mal, wenn Sie Schmerzen haben, notieren Sie, wie schlimm diese sind (von 1–10), wie sie sich anfühlen, wo sie Schmerzen haben, wie lange sie anhalten, welche Medikamente Sie genommen haben und ob die Schmerzen durch irgendetwas etwas besser oder schlechter wurden.

Schub

Eine plötzliche und schnelle Veränderung/Verschlechterung der AAV-Symptome.

Seltene Erkrankung

Eine Erkrankung, die weniger als 1 von 2000 Menschen betrifft.

Sensorineuraler Hörverlust

Eine Form von Hörverlust, bei dem die Fähigkeit, leise Geräusche zu hören, reduziert und die von der Person wahrgenommene Klangqualität beeinträchtigt ist.

NACH OBEN

T

Thrombozytopenie

Bedeutet, dass die Anzahl der Thrombozyten im Blut niedrig ist und das Blut somit schwerer gerinnen kann.

NACH OBEN

W

Wegener

Frühere Bezeichnungen für Granulomatose mit Polyangiitis (GPA) sind Wegener-Granulomatose oder Morbus Wegener, benannt nach dem deutschen Pathologen Friedrich Wegener. Für die ausführliche Beschreibung wird auf den Eintrag unter ‚GPA‘ verwiesen.

NACH OBEN

backtotop